abbrechen

Am Montag, den 15.05. war es endlich soweit. Unsere lang ersehnte Zirkusprojektwoche mit dem Circus California konnte beginnen. Bereits in den Tagen davor gab es kaum noch ein anderes Thema auf dem Schulhof.

Als erstes durften alle Kinder die professionellen Zirkusartisten bei einer Vorstellung bewundern und Zirkusluft schnuppern. Anschließend wurden die einzelnen Gruppen eingeteilt und alle Kinder konnten Kunststücke im Zelt ausprobieren.

Am Dienstag begann dann das richtige Training. Jede Gruppe hatte zweimal am Vormittag Proben. Das war wirklich harte Arbeit, nicht nur für die kleinen Artisten. Das geschulte und sehr professionelle Zirkuspersonal hat sich große Mühe gegeben und mit viel Geduld und Zuversicht allen Kindern ihr Können gezeigt.

  • zirkusproben2017_004

Simple Image Gallery Extended

Am Mittwoch und Donnerstag wurde ebenfalls fleißig trainiert und geprobt. Am Freitagvormittag fanden dann die Generalproben statt. Hierbei besuchten uns Kinder aus dem benachbarten Kindergarten St. Nicolai.

Um 15 Uhr begann die Vorstellung der Gruppe A. Alle Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde konnten die Kinder bei ihren Zirkusvorführungen bewundern und ihnen applaudieren.

  • zirkusgruppeA_vorstellung17_001

Simple Image Gallery Extended

Das Gleiche wiederholte sich dann um 18 Uhr mit der Gruppe B.

  • zirkusgruppeB_vorstellung17_001

Simple Image Gallery Extended

Das Ergebnis dieser aufregenden und ereignisreichen Woche war wirklich beeindruckend. Was am Anfang alles noch sehr chaotisch und noch gar nicht nach "richtigem Zirkus" aussah, waren am Ende zwei wundervolle Zirkusvorstellungen. Alle Kinder strahlten bis über beide Ohren und würden am liebsten schon nächste Woche weiter machen.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei dem Circus California und der Familie Frank bedanken. Ebenfalls geht unser Dank an alle Eltern und Familien für ihre Unterstützung. Wir alle freuen uns schon jetzt auf die nächste Projektwoche in 2019.

 

  • verabschiedung17_001

Simple Image Gallery Extended

Wie im Fluge ist das letzte Schuljahr an uns vorbeigerauscht. Als wäre es erst gestern gewesen als wir zwei neue Klassen eingeschult haben, schon kommen diese Kinder in das zweite Schuljahr und der vierte Jahrgang verlässt die Schule. Traditionell verabschieden wir alle Schüler während einer kleinen Feierstunde in der Sporthalle. Auch in diesem Jahr haben wir in diesem Rahmen gesungen, gelacht, geweint, Urkunden und Preise verliehen. Viele Kinder haben erfolgreich an den Bundesjugendspielen teilgenommen. Einige Kinder haben sogar das Sportabzeichen erworben. Bei dem Känguru-Wettbewerb im Fach Mathematik konnten zwei Kinder unserer Schule einen Ehrenpreis entgegen nehmen. Es wurden neben den beiden 4. Klassen auch zwei Kollegen verabschiedet, unter anderem Frau Simmert-Meyer, die nach langjähriger tatkräftiger Arbeit an unserer Schule in den wohl verdienten Ruhestand geht.

Wir wünschen allen Kindern, Eltern, Lehrern und Freunden der Hoffmann von Fallersleben Grundschule sonnige und erholsame Sommerferien.

 

Auch in diesem Jahr feierte die gesamte Schule am Rosenmontag Karneval. Alle Kinder und Lehrer waren verkleidet und haben nicht nur in den einzelnen Klasse,n sondern auch gemeinsam in der Sporthalle gelacht und getanzt.
...ein Lichtlein brennt.
Auch bei uns in der Sporthalle brannte heute morgen das erste Licht. Traditionell beginnen alle Montagmorgende in unserer Schule mit dem Adventssingen in der Sporthalle. Alle Schüler und Lehrer treffen sich dort um 8.30 Uhr, legen einen riesigen Adventskranz. Es werden Theaterstücke vorgeführt, musiziert und Weihnachtslieder gesungen. Alle Klassen und Kinder dieser Schule sind am diesem schönen und besinnlichen Ereignis beteiligt.
Alle Jahre wieder.....wird an unserer Schule am Mittwoch vor dem ersten Advent fleißig gebastelt, um unsere Schule auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen und alle Klassenräume sowie die Flure zu schmücken. Mit Hilfe vieler Eltern haben die Kinder zahlreiche Fensterbilder und diverse andere Dekorationen herstellen können. Vielen Dank noch einmal für Ihre tatkräftige Unterstützung.